top of page

Kurzlebige Exoten mit ökologischem Mehrwert


99% der einjährigen Blumenmischungen, welche im Handel erhältlich sind, strotzen nicht wirklich von ökologischem Wert. Produktnamen wie Blumenwiese, Bienenfutterpflanzen, Blumenmischung oder Blumenwiese für Nützlinge, versprechen viel.


Falter auf Blüte

Wenn man jedoch genauer hinschaut, sind es Mogelpackungen und bringen letztendlich nur den Honigbienen Nahrung. Vielmehr sollen diese Zusammenstellungen optisch befriedigen, was aus meiner Sicht aber auch nicht gelingt. Umso mehr machen sie einen künstlichen Eindruck und können getrost durch neue und besser konzipierte Mischungen ersetzt werden.



Die Tatsache, dass die meisten darin enthaltenen Arten eine fremdländische Herkunft besitzen, stellt meines Erachtens kein Problem dar. Wahl und Mischung sind entscheidend.



Was den ökologischen Wert betrifft, machte ich in den vergangenen Jahren mit den folgenden Arten positive Erfahrungen.



Echium plantagineum, Volutaria muricata, Scabiosa atropurpurea (diverse Sorten), Verbena bonariensis, Verbena hastata, Ammi visnaga, Lathyrus odoratus, Tripleurospermum inodorum und Cyanus segetum.



Kommentare


bottom of page